Die Geschäftsleitung von REPLASA engagiert sich für die Verbesserungvon Qualität und Umweltschutz sowie für ein hohes Niveau an Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Zu diesem Zweck verfügt sie über das in der Organisation eingeführte Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsunfallverhütungsmanagementsystem, nachstehend „Integriertes Managementsystem“ genannt, das auf den internationalen Normen ISO 9001, ISO 14001 und OHSAS 18001 basiert.

REPLASA verpflichtet sich, alle anwendbaren gesetzlichen Anforderungen, und zwar sowohl die des Kunden als auch andere freiwillige Anforderungen, die das Unternehmen unterzeichnet, einzuhalten.

Unser Engagement für Qualität, Umwelt und Arbeitsunfallverhütung umfasst alle Akteure: Zulieferer, Kunden, Partner, Mitarbeiter, interne Kunden und die Gesellschaft im Allgemeinen.

Als Unternehmen, das Folien- und Lackbeschichtungen für Metallsubstrate herstellt, arbeitet REPLASA eng mit Rohstofflieferanten zusammen mit dem Ziel, die Kundenzufriedenheit sicherzustellen und neue Beschichtungen und Technologien zu entwickeln und in die Produktionsprozesse aufzunehmen, was sich in Produktspezifikationen niederschlägt.

Bei dieser Zusammenarbeit mit Zulieferern bemühen wir uns auch darum, möglichst saubere, umweltfreundliche und für die Mitarbeiter sichere Beschichtungen einzusetzen, und zwar sowohl bei der chemischen Behandlung des Substrats als auch beim Einsatz der Folien.

Deshalb ist die Geschäftsleitung von REPLASA bestrebt, der Organisation die notwendigen Ressourcen zur Verfügung zu stellen, um dieses Ziel zu erreichen und eine gute Marktpositionierung von REPLASA auf allen Ebenen zu erzielen.

Die Geschäftsleitung von REPLASA kennt den Grad der Umweltbelastung und die Risiken für das Personal, die von unserer Geschäftstätigkeit ausgehen. Aus diesem Grund unterhält und fördert sie ein Managementsystem zur Vermeidung von Umweltverschmutzung und zur Verhütung von Schäden und gesundheitlichen Beeinträchtigungen der Mitarbeiter.

Um all diese Ziele zu erreichen, legt die Geschäftsleitung von REPLASA die folgenden allgemeinen Handlungsrichtlinien fest, über die alle Mitarbeiter informiert sind und die sie verinnerlicht haben:

  1. Das Hauptziel ist es, die Bedürfnisse und Erwartungen unserer Akteure (Kunden, Zulieferer, Mitarbeiter und die Gesellschaft im Allgemeinen usw.) zu erfüllen, die Umwelt zu schützen und die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter und Partner zu gewährleisten.
  2. Das System ist auf die kontinuierliche Verbesserung des Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsunfallverhütungsmanagementsystems ausgerichtet, was durch die Auswertung und Auditierung dieser Systeme sowie durch die Festlegung und Überprüfung der Ziele und Vorgaben, die als Leitlinien dienen, erreicht wird.
  3. Ein konstantes Engagement für die kontinuierliche Verbesserung anhand von dafür festgelegten Maßnahmen, die regelmäßig bewertet werden, der Vorgehen in Notfällen, der Aufklärung und Einbeziehung der Mitarbeiter, obligatorischer Schulungen in diesem Bereich, der Koordinierung zwischen den Unternehmen und gesetzlich vorgegebenen Verpflichtungen.

Ebenso wird besonderer Wert auf die berufliche Weiterbildung von Mitarbeitern mit Spezialausbildung in den Bereichen Sicherheit, Umwelt und Qualität gelegt. Mit dem Erwerb dieser Kompetenzen soll gewährleistet werden, dass sie für die Ausführung ihrer Aufgaben in diesen Bereichen qualifiziert sind.

  1. Die Geschäftsleitung stellt sicher, dass die geltenden gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen sowie andere Anforderungen, die das Unternehmen unterzeichnet, eingehalten werden.
  2. Die Organisation fördert Maßnahmen zur Vermeidung von Umweltverschmutzung und zur Verringerung der mit ihrer Geschäftstätigkeit verbundenen Umweltbelastungen sowie zur Aufrechterhaltung eines hohen Niveaus an Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz durch verschiedene Maßnahmen und die Bildung von Teams zur Verbesserung dieses Bereichs.
  3. Das Engagement der Mitarbeiter wird durch ihre Teilnahme bei der Einhaltung und Verbesserung des Systems gefördert mit dem Ziel, sie für die Präventionskultur zu sensibilisieren, damit sie gemeinsam zu deren Umsetzung in der Organisation beitragen.

Und schließlich stellt die Geschäftsleitung von REPLASA sicher, dass alle Mitarbeiter und Partner der Organisation diese Politik kennen, verstehen und akzeptieren.

Sie ist an den Anschlagbrettern und im Online-Kommunikationsnetz für die Mitarbeiter verfügbar.

Mit den internen und externen Audits wird überprüft, ob das Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsunfallverhütungsmanagementsystem von REPLASA weiterhin wirksam und angemessen ist, sodass diese Politik laufend aktualisiert und verbessert werden kann.

 

REPLASA hat auch noch andere strategische Aspekte bestimmt wie z. B. die Folgenden:

MISSION REPLASA ist ein innovatives Unternehmen, das eine breite Palette von hochwertigen beschichteten Metallprodukten entwickelt und herstellt und so den Service und die Zusammenarbeit verbessert, um allen Kunden maßgeschneiderte Lösungen anbieten zu können.
VISION Wir sind bestrebt, eine internationale Referenz in unserer Branche in Sachen Innovation, kontinuierlicher Verbesserung von Prozessen und Dienstleistungen sowie Entwicklung von Technologien zu sein, und unsere Marke dank des Engagements unseres qualifizierten Mitarbeiterteams zu einem Symbol für Zuverlässigkeit zu machen.
UNTERNEHMENSWERTE ·       Eingehen von Allianzen mit Kunden, Zulieferern und Mitarbeitern, um die Entwicklung neuer Technologien und Produkte zu fördern.

·       Zusammenarbeit und Kooperation bei der Entwicklung unserer Lösungen

·       Förderung der Entwicklung persönlicher und fachlicher Kompetenzen, Förderung von Teamarbeit, interner Kommunikation und Innovation

·       Serviceorientierung und Kundenzufriedenheit

·       Ethische Grundsätze wie Ehrlichkeit, Integrität und Transparenz, die für alle Bereiche des Unternehmens gelten.

 

18. Juni 2018

Carlos Tapia

GESCHÄFTSFÜHRER